Hintergründe zum 3D Drucker Verfahren Nov10

Tags

Verwandte Artikel

Share

Hintergründe zum 3D Drucker Verfahren

3D Drucker liegen im Trend. Diese Drucker, mit denen man dreidimensionale Objekte drucken kann, sind besonders durch die industrielle Nutzung bekannt geworden. Doch auch für den Heimbereich sind die Drucker mittlerweile erhältlich. Wie funktioniert das 3D Drucker Verfahren und was kann mit mit ihnen anfangen? 3D Drucker nutzen CAD-Computersoftware, mit denen man dreidimensionale Formen am Computer gestalten kann. Diese Formen werden dann an den Drucker weitergegeben. Je nach technischer Ausstattung kann der Drucker dann aus bestimmten Werkstoffen Formen generieren, zum Beispiel aus Plastik. Anschließend baut der Drucker dann das Produkt so zusammen, wie es am Computer bestimmt wurde. Im professionellen Bereich konnten mit diesem Verfahren schon einige bahnbrechende Leistungen gefeiert werden, zum Beispiel im Maschinen- oder Automobilbau. Die 3D Drucker Verfahren für den heimischen Markt sind noch nicht soweit, aber schon jetzt kann man mit den immer preisgünstiger werdenden Maschinen interessante Projekte verwirklichen. Man kann so zum Beispiel Spielzeug für die Kinder oder auch Schmuck selber designen und dann zu Hause bauen. Es ist aber auch möglich, etwas zu zeichnen und den Bauplan dann an eine Firma zu senden, die professionelle 3D Drucker nutzt. So kann man auch größere Projekte, wie zum Beispiel Skulpturen, verwirklichen. Die 3D Drucktechnologie hat sich in den letzten Jahren schnell weiterentwickelt. Es bleibt spannend, zu sehen, wie sich die Technologie auch für die eigenen vier Wände weiterentwickelt.

(Visited 34 times, 1 visits today)