Der perfekte Schnappschuss von der Sonnenfinsternis Mar23

Tags

Verwandte Artikel

Share

Der perfekte Schnappschuss von der Sonnenfinsternis

Am 20.03.2015 gibt es eine totale Sonnenfinsternis. Bei der Sonnenfinsternis bzw. Eklipse handelt es sich um ein astronomisches Ereignis, bei dem die Sonne von der Erde aus beobachtet durch den Mond entweder ganz oder teilweise bedeckt wird.

Bei einer Sonnenfinsternis kommt es zu einer Helligkeitsveränderung. Die Beleuchtungsstärke nimmt dabei stark ab. Zudem kommt es zu einer Lichtveränderung, bei der das Licht eine unnatürliche bleifarbene Tönung annimmt. Bei einer kompletten Sonnenfinsternis wird der Horizont orangegelb bis rötlich und der Himmel erscheint tief dunkelblau. Auch fliegende Schatten sind üblich. Oft kommt es auch zu einem Temperaturabfall.

In Deutschland wird man am 20.03. leider keine totale Dunkelphase sehen, aber je nach Standort wird die Sonne zwischen 67 % – 83 % durch den Mond verdeckt. Diese Tipps helfen, den perfekten Schnappschuss von der Sonnenfinsternis zu machen.

Schutzfolie verwenden

Um ein Foto aufnehmen zu können, muss eine spezielle Folie mit einer Neutraldichte von 5.0 verwendet werden. Das direkte Ausrichten der Kamera auf die Sonne kann die Optik sowie die Kamera stören. Die Sonnenstrahlen werden nämlich im Objektiv gebündelt und die Infrarotstrahlen können die Linsenelemente des Objektivs erhitzen und diese zersplittern lassen.

Digitale Spiegelreflexkamera

Die besten Fotos erzielt man mit einer Spiegelreflexkamera, die auf einem Stativ angebracht wird. Zudem empfiehlt sich ein 200 Millimeter Objektiv für ein Vollformat.

Format der Bilder

Auch das Format des Bildes ist wichtig. Empfohlen wird der raw-Modus, ein digitales Negativ, dass die beste Qualität gewährt.

sonnenfinsternis

 

(Visited 98 times, 1 visits today)